Was tun bei Halsentzündung?

Wenn der Hals rot ist und das Schlucken schmerzt: Bevor Sie zu starken Medikamenten greifen, versuchen Sie doch zuerst, Ihr Halsweh auf natürliche Weise zu bekämpfen. Apotheker Georg Fischill empfiehlt dazu im team santé pharmcast selbstgemachten Tee aus Eibischwurzeln.

Den Tee über Nacht kalt ansetzen: Einfach am Vorabend schon überbrühen und eine Nacht lang auskühlen lassen. Dann behutsam erwärmen, aber nicht zum Kochen bringen, damit die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Lauwarm trinken!


GURGELN SIE
SICH GESUND

Alle team santé Apotheken halten eine rezeptfreie, desinfizierende Gurgellösung für Sie bereit. Diese hilft hervorragend: Gurgeln Sie mit 1 El unverdünnt, jedoch nicht öfter als alle zwei Stunden. Das vernichtet die Krankheitserreger.