Schüßlersalze

In diesem team santé pharmcast informiert Mag. pharm. Gerlinde Pohorely über die Wirkung von Schüßlersalzen und deren Erfinder Dr. Wilhelm Schüßler.
Der 1898 verstorbene deutsche Mediziner prägte den Begriff Biochemie und beschrieb die gesundheitsfördernde Wirkung mehrerer Mineralsalze, die auch im menschlichen Körper vorkommen.

Das Wesentliche seiner Lehre besteht darin, dass Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Eisen und Silicium in Verbindung mit Phosphor, Schwefel, Chlor und Fluor als Nährstoffe der menschlichen Zellen für die Behebung zahlreicher "Betriebsstörungen" zuständig sind, die durch Mangel entstehen.

Bemerkenswert: Dr. Schüßlers Theorie der "zwölf lebensnotwendigen anorganischen Substanzen" entspricht den heutigen Erkenntnissen über einen gut funktionierenden Zellstoffwechsel durch essentielle Mineralien.
© Covermotiv: Mylance / pixelio.de


ANTLITZANALYSE

Für individuelle Therapien mit Schüßlersalzen bieten die team santé Apotheken persönliche Antlitzanalysen an - durchgeführt von ausgebildeten Mineralstoff-Beratern der GBA (Gesellschaft für Biochemie und Antlitzanalyse).

Gesichtsfarbe, Falten, Glanz und Ausscheidungen der Gesichtshaut dienen dabei als Indikatoren für mögliche Mineralstoffmängel.

Gemeinsam erstellen wir einen detaillierten, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Einnahmeplan. Für eine erfolgreiche Beratung sollten Sie unbedingt ungeschminkt zu uns kommen!