Kalbsrouladen mit Spargel

SIE BRAUCHEN:
  • 4 Kalbsschnitzel
  • 1 Bund weißer Spargel
  • 1 Bund Petersil
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Senf
  • Butter
VORBEREITUNG
Die Kalbsschnitzel dünn ausklopfen, auf einer Seite salzen, pfeffern und mit Chili würzen, auf der zweiten Seite mit Senf bestreichen und fein gehackter Petersilie bestreuhen. Pro Schnitzel verwenden Sie je nach Größe drei bis vier dünne, geschälte Spargel und geben Sie diese auf das marinierte Schnitzel. Einrollen.

ZUBEREITUNG
Butter in einer Pfanne erwärmen und die Rouladen von allen Seiten kurz anbraten. Mit Wasser aufgießen und für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze ins Backrohr schieben. Zu den Rouladen vom Kalb schmecken eine Spargelsauce und leicht gesalzene Erdäpfel.  
© Covermotiv: Rotus / Sonja Winzer - bildbouquet.de / pixelio.de


SPARGEL
RICHTIG KOCHEN

Damit die zarten Spitzen nicht zerkochen, bereiten Sie Spargel am besten in einem schmalen, hohen Topf zu. Füllen Sie gerade so viel Wasser ein, dass die Köpfe noch herauslugen.

Dem Kochwasser gibt man etwas Salz, Zucker und Butter bei. Aber keine starken Gewürze und nicht zu viel Zitronensaft verwenden - dem feinen Aroma zuliebe.

Zur Garprobe sticht man mit einer Gabel in ein Spargelende. Wenn es sich weich anfühlt, aber noch etwas Widerstand bietet, ist es an der Zeit, den Spargel aus dem Wasser zu holen.